Bouteille Gewürztraminer
Bouteille Gewürztraminer
épices
Fruit de la passion
fromages rose
cuisine asiatique
feuille
grappe de raisin
Gewürztraminer

Geschichte

DerGewürztraminer ist eine besonders aromatische Ausprägung einer alten, im Elsaß von jeher bekannten Rebsorte, dem Traminer rose. Früher, als dessen Wein nicht ganz so kräftig war, bezeichnete man ihn als Traminer. Es sei hier erwähnt, dass der auf einer kleinen Fläche in der Region um Barr angebaute Klevener de Heiligenstein eine Form dieses alten Traminers ist, die auch Savagnin rose genannt wird. DerGewürztraminer ist vom Wortsinne her gesehen ein „würziger Traminer“.

Dégustation

Optischer Eindruck :
eine intensive, gelbe Farbe mit feinem Goldschimmer. Die rote Farbe der Trauben beeinflußt natürlich die des Weines.
Olfaktiver Eindruck :
eine regelrechte Aromenpalette, überschwenglich und reichhaltig, ist für den Gewürztraminer charakteristisch. Sein Bouquet ist stark und komplex. Es kommt einer Explosion von exotischen Früchten (Litschi, Passionsfrüchte, Ananas, Mango…), von Blumen (vor allem die Rose), von Agrumen (Schale der Orangen) und Gewürzen (Lebkuchen, Pfefferminze, Gewürznelke, Pfeffer) gleich. Die häufig zu findenden Aromen von Honig und reifen Früchten tragen ebenfalls dazu bei, seiner „Nase“ den Eindruck von unvergleichlicher Üppigkeit zu verleihen.
Geschmackseindruck :
ein kräftiger, üppiger Wein, vollmundig und körperreich. Eine Besonderheit des Gewürztraminers ist, dass seine Frische immer verhaltener ist, als bei den anderen Elsässer Weinen. Als nachwirkende Geschmackseindrücke findet man die ganze aromatische Palette seines Bouquets wieder, zu der man häufig auch das Süßholz hinzufügen kann. Werden sie überreif gelesen, ergeben die Gewürztaminer als sogenannte "vendanges tardives" oder "sélection de grains nobles" Weine, die lieblich bis likörähnlich sein können, sehr reichhaltig sind und von außerordentlicher Aromenvielfalt.

Verbindung Speisen-Weine

DerGewürztraminer, Inbegriff für Originalität und Typizität der Elsässer Weine, paßt hervorragend zu würzigen Speisen und kräftigen Käsesorten wie dem Münsterkäse, aber auch zum Foie Gras sowie zu pikanten Gewürzen und Küchenkräutern. So ist er ideal in der Kombination mit zahlreichen asiatischen Speisen : chinesische, indonesische, malaisische, Thai- oder indische Küche.

Ampelografie

Blatt :
Klein und rund, dreilappig und mit rotem Blattrippenansatz.
Traubenbüschel :
Klein, kegelstumpfförmig, recht schlaff.
Beere :
Klein und rundlich, von rosa bis hellroter Farbe. Aromenreicher Saft, der eine leichte Muscat-Note hat.

Im Rebgarten

Der Gewürztraminer ist eine früh reifende, durchschnittlich produktive Rebsorte. Er gedeiht gut in kalk-mergeliger Erde, Granit- und Sand-Lehm-Böden. Eine anspruchsvolle Rebsorte, welche die besten Lagen bevorzugt.